Muslime in Deutschland fordern sofortige Einstellung des Kriegs in Gaza

Köln: 13.01.2009

KRM unterstützt die vielfältigen friedlichen Demonstrationen in Deutschland

In einer Pressemitteilung vom heutigen Tag verurteilte der Sprecher des Koordinationsrats der Muslime in Deutschland Erol Pürlü die fortwährenden Luftangriffe und Bombardierungen der Stadt Gaza und sprach von einem „Verstoß gegen die Grundsätze des Völkerrechts und forderte die sofortige Einstellung der israelischen Kampfhandlungen in Gaza“.

Grußbotschaft des Koordinationsrats der Muslime in Deutschland zum Weihnachtsfest 2008

Köln: 22.12.2008

Für viele Menschen in Deutschland gehört das Weihnachtsfest zu den wichtigsten Höhepunkten des Jahres. Es ist eine Zeit der Freude, des Feierns, des Zusammenkommens der Familien und eine Zeit der Rückbesinnung auf das, was wesentlich für das eigene Leben ist. Diese Besinnung braucht jeder Einzelne, aber auch unsere Gesellschaft als Ganzes tut gut daran, immer wieder neu über ihre Grundlagen nachzudenken: Was macht ein gutes Miteinander von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln aus? Wie wollen wir leben? Welche Welt wollen wir unseren Kindern hinterlassen?

Muslime beglückwünschen christliche Mitbürger

Köln: 22.12.2008
KRM veröffentlicht seine Grußbotschaft zum Weihnachtsfest

In seiner Grußbotschaft beglückwünschte der Sprecher des Koordinationsrats der Muslime in Deutschland Erol Pürlü die christlichen Mitbürger zum bevorstehenden Weihnachtsfest. Er sagte: „Für viele Menschen in Deutschland gehört das Weihnachtsfest zu den wichtigsten Höhepunkten des Jahres. Es ist eine Zeit der Freude, des Feierns, des Zusammenkommens der Familien und eine Zeit der Rückbesinnung auf das, was wesentlich für das eigene Leben ist.“

Muslime enttäuscht über Hessische Praxis zum Schächten

Köln: 05.12.2008

Unverständnis über restriktive Handhabung von Ausnahmegenehmigung für das islamische Opferfest

Mit Unverständnis reagiert der Koordinationsrat der Muslime auf die Entscheidung des Lahn-Dill-Kreises, einem muslimischen Metzger eine Ausnahmegenehmigung für das Schächten zum islamischen Opferfest zu verweigern.